Entgiftung für Gesundheit und Wohlbefinden

Von Entgiftung hat bisher wohl schon jeder von uns gehört. Es bedeutet, dass dem Körper ermöglicht wird, die Gifte die er durch seine Umwelt und Ernährung aufgenommen hat, wieder loszuwerden.


Für das Entgiften gibt es viele Möglichkeiten. Viele davon sind viele Aktionen, die eine starke Veränderung voraussetzen, wie eine Saft-Kur. So etwas habe ich noch nicht gemacht, steht aber definitiv auf meiner To-Do-Liste!


Bis dahin habe ich eine geniale Alternative von meinen Lieblingsbloggern von Nordisch Roh entdeckt! Diese haben 6 Möglichkeiten vorgestellt, mit denen man alltäglich etwas für die Entgiftung des Körpers tun kann. Zwei davon habe ich bereits getestet:


  1. Ölziehen mit Kokosöl:
    • Hier wird ein Esslöffel Kokosöl in den Mund genommen und über 20 Minuten durch die Zähne geschlürft und gezogen. Wichtig ist es das auf nüchternen Magen zu machen und mit einer gereinigten Zunge. Danach einfach alles ausspucken. Ich selbst habe bemerkt, dass sich nach etwa zehn Minuten ein ekliger Geschmack gebildet hat. Das sind alles Gifte und Bakterien usw die gelöst werden und dann später mit ausgespuckt werden. Nordisch Roh verspricht hier sogar weißere Zähne! Genial! :)
  2. Zitronensaft zum Start in den Tag.
    • Einfach den Saft einer Zitrone in 300 ml Wasser tun und langsam und mit kleinen Schlucken zu sich nehmen. Der Grund hier ist: "Zitronen sind Verdauungshelfer, Leberreiniger und eines der am stärksten alkalisierenden Nahrungsmittel, die es gibt!"*

Schaut euch selbst mal den Artikel von Nordisch Roh an und testet! Ich glaube man kann schon mit so vermeintlich kleinen Aktionen etwas großes bewirken! Hier geht es zu dem Artikel.


*Nordisch Roh

Kommentar schreiben

Kommentare: 0