Haferflocken-Dinkel-Honig Scones



Ich hab vorgestern ein richtig tolles Rezept für die in Großbritannien so beliebten Scones. Ich habe sie bereits in England und Irland gegessen und sie sind es jedes Mal wert! Gegessen werden sie traditionell mit Butter, Marmelade und Sahne.

 

Meine Heilpraktikerin hat mir vor einiger Zeit nahe gelegt auf Weizen zu verzichten und von mir aus möchte ich so wenig Haushaltszucker wie möglich zu mir nehmen. Da ist dieses Rezept grandios!

 

Ich habe euch hier das Originalrezept mit meinen Abwandlungen übersetzt: 

 

Ihr braucht (für ca. 12 Scones):

  • 280 Gramm Vollkorn-Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt (ich habe nur eine Prise genommen)
  • 100 Gramm Butter oder eine Alternative (Kokosöl könnte ich mir sehr gut vorstellen!)
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 EL Honig
  • 125 Milliliter Milch (Ihr könnt statt Kuhmilch gerne eine vegane Alternative nehmen)
  • 120 Gramm Trockenfrüchte (Hab Rosinen genommen)
  • 100 Gramm Haferflocken (Ich habe weniger gebraucht)

Und so geht's:

  1. Heizt den Ofen auf 200°C auf.
  2. Mischt das Dinkelmehl, Backpulver und Zimt.
  3. Gebt die Butter dazu. (Mit geschmolzener Butter geht es super)
  4. Trockenfrüchte dazu mischen.
  5. Milch, Honig und Vanille kombinieren und dann unter das Mehl-Gemisch geben.
  6. Die Hälfte der Haferflocken auf die Arbeitsfläche geben und den Teig darauf tun. Auf den Teig mit dem Rest der Haferflocken bedecken und den Teig ausrollen. Lauf Rezept soll er 2,5 cm dick ausgerollt werden, aber mir waren die Scones so zu flach. Meiner Meinung nach könnt ihr den Teig etwas dicker lassen.
  7. Auf Backpapier in den Ofen schieben und ca. 20 Minuten backen.
  8. GENIEßEN! :-)

Zum Original geht es hier.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0